• Schrift vergrößern
  • Schriftgröße normal
  • Schrif verkeleinern

Start

Projekt: Respect 2019

 

Sich wehren – aber ohne zu schlagen

Bereits seit mehreren Jahren trainieren die Kinder der Grundschule Alter Markt einen respektvollen Umgang miteinander und lernen, wie man Streitigkeiten gewaltfrei lösen kann.

Auch in diesem Jahr fand wieder ein Konflikttraining statt. Es wurde von Milutin Susnica, Präventionscoach beim gemeinnützigen !Respect e.V., durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler der ersten Klassen machten bei den Spielen und Übungen zur Förderung ihrer Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit fleißig mit. Die Kinder der Klassenstufen 2 bis 4 kennen dieses sechsstündige Grundprogramm bereits aus vergangenen Jahren. Bei ihnen wurde das bereits vorhandene Wissen des Trainings vom Vorjahr aufgefrischt. Dabei konnten sich die Kinder noch an vieles erinnern.

Im Rahmen des Präventionsprogramms wurde den Kindern gezeigt, wie sie sich friedvoll wehren können. Der Trainer vermittelte Strategien, die dabei helfen, die typischen Konflikte im Grundschulalltag deeskalierend zu lösen. Ziel dieser handlungsorientierten, ganzheitlichen Schulung der Konfliktfähigkeit ist es, ein gutes Lernklima zu schaffen. Denn nur Kinder, die sich in ihrer Umgebung angenommen und wohl fühlen, können motiviert und mit Freude lernen.

Auch in diesem Jahr ist der Trainer gut auf die Schülerinnen und Schüler eingegangen. Die Kinder konnten sich mit ihren Fragen und Bedürfnissen einbringen und diese wurden im Verlauf des Trainings berücksichtigt. Auch neue Angebote zur Konfliktlösung und verschiedene Wahrnehmungsübungen wurden gerne angenommen.

Mit Unterstützung des Clubs Soroptimist International Hildesheim fördert die STIFTUNG Sparda-Bank Hannover das !Respect-Training an der Grundschule Alter Markt. „Bildung ist der beste Weg, sozialem Ungleichgewicht zu begegnen, die Leistungsfähigkeit unserer Gesellschaft zu stärken und die individuellen Chancen auf ein erfülltes Leben zu verbessern. Darum ist es uns wichtig, in unseren Bildungsinstitutionen eine Lernatmosphäre zu schaffen, in der Lernen Freude bereitet und Leistung möglich wird. Das Konzept von !Respect hat uns überzeugt und daher unterstützen wir diese Initiative gerne“, erklärte Tonja Willers, Stiftungsmanagerin der STIFTUNG Sparda-Bank Hannover, auf Nachfrage.