• Schrift vergrößern
  • Schriftgröße normal
  • Schrif verkeleinern

Start Über uns Projekt: Geige
Projekt: Geige

Unser Streicherklassenprojekt im Schuljahr 2018/19 mit dem Verein Arpegio, der Musikschule und dem Landesmusikrat

Es läuft und läuft ... das Streicherklassenprojekt. Nachdem die Klasse 4a unsere Schule nach 3 Jahren Streicherklassenzeit verlassen hat, hat die Klasse 2a mit dem Geigen- und Cellospiel begonnen. Klasse 3c ist jetzt in ihrem zweiten Streicherjahr und Klasse 4b im dritten.

Die Übezeiten in der Woche werden von den Bundesfreiwilligen Aurora, Valeska und Pauline gewährleistet. Aurora ist schon seit März bei uns und hat sich richtig gut eingelebt. Sie stammt aus Trujillo in Peru und kommt aus dem dortigen Arpegioprojekt. Auch Valeska, die seit August bei uns ist kommt aus Trujillo, ist aber in Venezuela geboren.

Pauline kommt aus Berlin und möchte vor ihrem Studium der Schulmusik die Arbeit mit Kindern kennenlernen.

Die Kinder sind begeistert von ihren neuen Lehrerinnen.

 


Die kleinen Stadtstreicher

„Die kleinen Stadtstreicher“ – Das sind inzwischen 60 Kinder unserer Schule, die gemeinsam Geige und Cello spielen lernen.

Ermöglicht wird dies durch den Verein Arpegio Hildesheim e.V.

Unsere Kinder üben im Schulalltag mit unseren beiden Freiwilligen aus Peru, Hugo und Enrique, und unsere beiden Musikschullehrer Frau Schoepe und Herr Fritz unterrichten die Kinder bei der wöchentlichen Orchesterprobe.

Die Kinder lernen durch das Projekt Konzentrationsfähigkeit und Ausdauer, sie bringen sich in eine Gemeinschaft im Orchester ein und erfahren, dass ihr Beitrag wichtig ist und sie wertgeschätzt werden.

Das Projekt finanziert sich aus Spenden. Wir haben einen kleinen Film über die kleinen Stadtstreicher gedreht, den Sie sich über diesen Link bei

http://www.arpegio-hildesheim.de/. ansehen können. Sie finden dort auch einen Spendenlink.

 

Neue Unterstützung aus Peru

Seit Februar 2017 sind Hugo und Enrique aus Peru an unserer Schule. Sie wurden vom Verein Arpegio-Hildesheim zu uns geholt, damit sie Kindern unserer Schule Geigen- und Cellounterricht geben können. Wir freuen uns sehr, dass sie da sind!!

In Peru spricht man Spanisch. Die beiden haben schon Deutsch gelernt, aber sie machen auch einen Sprachkurs, um noch besser zu werden.

Wer sind die beiden?

Enrique Carlos Hernan

Enrique, unser Cellolehrer, ist 23 Jahre alt und stammt aus Chimbote (Peru). Er hat einen Zwillingsbruder, der Bratsche spielt und eine ältere Schwester. Von Beruf ist er Energieingenieur. Außer Cello spielt er auch Gitarre und Cajon. Außerdem spielt er gerne Fußball.

Hugo Vigo

Hugo, unser Geigenlehrer, ist 22 Jahre alt und stammt aus Trujillo (Peru). Er hat eine Schwester. Hugo hat "Medien und Kommunikation" studiert. Außer Geige spielt er Gitarre, Cajon, Bratsche, Klavier, eine mexikanische Gitarre, Charango, Ukulele ... u. s. w.. Seine Hobbys sind Fotografieren und Filmen.

 

Unsere neuen Instrumentallehrer Enrique und Hugo

 

"Alle Vögel sind schon da"

Die Streicherklassen unserer Schule haben im Schuljahr 2016/2017 fleißig geübt und konnten nun ihr Können gleich zweimal präsentieren.

Zum Einen spielten sie bei der feierlichen Übergabe des Michaelis- Weltcafes in die Trägerschaft der Diakonie das Lied „Alle Vögel sind schon da“ und zum Anderen spielten sie im Rahmen der Musikschulwoche beim Kinderkonzert „In den Mai" in der Musikschule mit. Auch hier spielten sie „Alle Vögel sind schon da“ und das Lied „Die Vogelhochzeit“.

Zwei Auftritte gab es noch vor den Sommerferien. Am 17. Juni spielten die Streicher beim Familienfest der Mittsommernacht der Uni Hildesheim mit und am 18. Juni auf einer Benefizveranstaltung der Soroptimisten.

 

 

 


Streicherklasse

Zur musikalischen Förderung der Schüler haben wir im Schuljahr 2015/2016 als erste Grundschule im Landkreis eine Streicherklasse eingerichtet.

Die pädagogische Leitung hat unsere Konrektorin, Frau Christine Agena, übernommen. Das Projekt, welches vom Verein Arpegio ins Leben gerufen wurde, möchte seine Erfahrungen aus Peru in Hildesheim einbringen. Dabei geht es um benachteiligte Schüler und deren Familien. Die Kinder sollen eine Chance erhalten, ein Instrument unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten der Eltern zu erlernen.

Durch den Instrumentalunterricht werden die Kinder selbstbewusster und lernen Stress besser abzubauen. Mädchen und Jungen der zweiten Klassen werden im Musikunterricht und an 3 Tagen in der Woche während der Nachmittagsbetreuungszeit an Geigen und Celli unterrichtet. Das Projekt wird auch in den 3. Und 4. Klassen weitergeführt.

Zwei erfahrene Orchestermusiker aus Peru (Keizyu und Branco), die in Hildesheim ihr Soziales Jahr absolvierten, übernahmen den Unterricht. Zusätzlich kam einmal in der Woche eine Lehrerin der Musikschule und brachte den Kindern den Umgang mit Geige und Cello bei. Die Instrumente sind Leihgaben und konnten mit mithilfe der Klosterkammer, Sparkasse, verschiedener Stiftungen, privaten Spendern und der Musikschule Hildesheim angeschafft werden.

 

Unterricht mit Branco aus Peru
Auftritt der Geigenklasse in der Musikschule im Rahmen der Musikschulwoche 2016.

Abschiedskonzert am 13.02.2017

Nach eineinhalb Jahren haben uns Keizyu und Branco aus Peru, die uns als Bundesfreiwillige bei der Gründung der Streicherklassen unterstützt haben, leider verlassen. Bei einem Konzert verabschiedeten die Klassen sich von ihnen. Alle sind sehr traurig, dass Keizyu und Branco gehen. Wir wünschen ihnen alles Gute und hoffen, dass sie uns einmal besuchen ! Nun sind Hugo und Enrique bei uns.

 

 


Chinesische Delegation zu Besuch an unserer Schule

Ganz besonderen Besuch bekam unsere Schule am 20. Oktober: 25 chinesische Kunst- und Musiklehrer hospitierten im Musikunterricht der Klasse 1b und bei der Streicherklasse. Organisiert hatte diesen Besuch das Center for World Music in Hildesheim im Auftrag des Leibniz-Konfuzius-Instituts Hannover.

https://www.uni-hildesheim.de/center-for-world-music/aktuelles/neuigkeiten/artikel/artikel/chinesische/

Die chinesischen Gäste waren sehr interessiert und begeistert von unseren Kindern. Große Freude für die Kinder: Zum Abschied schrieben ihnen die Gäste noch chinesische Schriftzeichen in die Hefte! Insgesamt war es eine schöne Begegnung für alle Beteiligten!

 

 

 

 

 

 

 


Celli und Geigen vom 21. - 23.11.2016 auf Fahrt

Ein ganz besonderes Erlebnis für die 35 Kinder der beiden Streicherklassen der Grundschule Alter Markt: Sie durften für drei Tage zu einer Orchesterfreizeit in die Jugendbildungsstätte Wohldenberg.

Ihre Celli und Geigen wurden von netten Eltern im Auto transportiert. Die Kinder kamen mit Bahn und zu Fuß zum Wohldenberg. Dort wurde musiziert, aber auch gewandert und gespielt.

Mit dabei waren außer den Klassenlehrerinnen Keizyu Romero und Branco Carranza, die südamerikanischen Freiwilligen, die auf Initiative des Vereins Arpegio seit fast eineinhalb Jahren in Hildesheim die Kinder der Grundschule Alter Markt unterrichten.

Höhepunkt war natürlich der Besuch der Eltern mit Vorspiel. Die Nachtwanderung wird vielen noch lange im Gedächtnis bleiben.

 

 

 

 

 


Vielen Dank für die großartige Spende

Große Freude bei den „kleinen Stadtstreichern“ vom Alten Markt und dem Verein Arpegio : Thomas Mischke, derzeitiger Präsident des Lionsclub Hildesheim Rose, und Dr. Hans-Günther Krane kamen in die Grundschule Alter Markt zur Orchesterprobe der Klasse 2c und überreichten einen symbolischen Scheck des Serviceclubs im Wert von 750 €.

Beatrice Bürrig vom Vorstand des Vereins Arpegio Hildesheim nahm die Spende freudig entgegen. Denn durch diese und andere Spenden kann der Verein Arpegio weiterhin dafür sorgen, dass die Kinder der Streicherklassen am Alten Markt Instrumentalunterricht auf ihren Geigen und Celli bekommen.

Die Kinder der Klasse 2c spielten zum Dank mit viel Schwung das Stück „Alle Mann an Bord“.

 

 

 

Andreaner helfen den kleinen Stadtstreichern

Bei einem Besuch der kleinen Stadtstreicher vom Alten Markt im Andreanum konnten die Kinder der Streicherklasse 4a nicht nur bewundern, wie gut die Jugendlichen im Unterstufenorchester schon spielen und wie diszipliniert sie üben. Es gab auch noch eine Überraschung : Orchesterleiterin Mirjam Strecker überreichte der Klassenlehrerin Christine Agena eine Spende der beiden Andreanerorchester für das Projekt des Vereins Arpegio an der Grundschule Alter Markt. Es handelt sich um einen Teil des Erlöses des letzten Benefizkonzertes am Andreanum.

Mit dieser Spende haben die Andreaner dafür gesorgt, dass die kleinen Stadtstreicher eine weitere Viertelgeige bekommen können. Das ist sehr schön, denn manche Geigen werden von drei Kindern genutzt und können deshalb nicht zum Üben mit nach Hause gegeben werden.

 

Spendenübergabe am 12.12.2017